Training & Ernährung: Gesundheit

News
27. September 2022

couch:now: Online-Selbsthilfe bei Erschöpfung

couch:now, die Ende 2021 gestartete, europaweit erste KI-gestützte Plattform für psychologische Online-Selbsthilfe, erweitert ab 1. Oktober 2022 ihr Angebot um ein Video-Programm bei Erschöpfung.

Themenspezial
shape UP Business 3/2022

„WB-EMS ist wirksam für den Erhalt der Selbstständigkeit“

Das Team am Institut für Medizinische Physik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg forscht unter anderem zu den Wirkungen von Ganzkörper-Elektromyostimulation bei verschiedenen Zielgruppen. Eine relativ neue Personengruppe, für die diese Trainingsform geeignet sein könnte, sind Menschen mit Sarkopenie und gebrechliche Personen.

Themenspezial
shape UP Business 3/2022

EMS? Herzlich gern!

Zehn positive Ergebnisse bei kardiologischer Studie

Schätzungsweise um die zwei Millionen Menschen in Deutschland leiden an Herzschwäche – mit rund 400.000 Fällen pro Jahr ist sie der Grund Nummer eins für eine Aufnahme im Krankenhaus (1). Und sie gehört mit 40.000 Opfern zu den häufigsten Todesursachen (2).

Fitnessszene
shape UP Business 3/2022

Knie nicht vor die Zehenspitzen – Wirklich?

"Bei der tiefen Kniebeuge darf sich die Kniescheibe nicht über die Zehen hinausschieben." Das höre ich immer noch sehr häufig in meinen Seminaren und von diversen anderen Coaches. Ich antworte darauf dann, dass ich bezweifle, dass die Fußlänge etwas mit der Position der Kniescheibe zu tun hat.

Studioeinrichtung
shape UP Business 3/2022

Move your Body & Mind

Ganzheitliches Training mit MINDZMOVE

Das Mindzmove-Konzept vereint mentales und körperliches Training, basiert auf der Bewegungslehre der Biokinematik und kann durch das Einbeziehen von mentalen und emotionalen Aspekten erweitert werden.

Titelbeitrag
shape UP Business 3/2022

Yes, we scan!

Mit Weightcheckers messen, analysieren und trainieren

Bioimpedanzanalysen rücken immer mehr in den Fokus, wenn es darum geht, ein individuelles, optimal zugeschnittenes Training zu entwickeln und die Trainingsziele auch visuell darstellen zu können. Spezialisten auf diesem Gebiet sind die Weightcheckers, die im Mai dieses Jahres ihr Competence Center im Osten von München eröffnet haben.

News
21. September 2022

HUR Zugapparat kommt in neuem Outfit daher

Der Medizinproduktehersteller HUR stellt im Herbst das neue Outfit seines Pulleys vor. Das überarbeitete Multitalent bietet eine große Auswahl an Übungen in einem Gerät. Durch seine Vielseitigkeit eignet er sich für regelmäßig Trainierende, Sportler, Senioren, Rollstuhlfahrer und für Menschen in Rehabilitation.

News
20. September 2022

Erster Neuro Innovation Day in Frankfurt am Main ein voller Erfolg

Neurozentriertes Training – das Training der Zukunft

Neurotraining wird immer mehr zum Trend. Die gehirnbasierte Trainingsmethode, die anfänglich vor allem im Spitzensport eingesetzt wurde, hat mittlerweile den Weg in verschiedenste Gesundheitsbereiche gefunden. Um die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten neurozentrierter Übungen aufzuzeigen, fand am Wochenende in den Räumlichkeiten des Landessportbund Hessen e. V. der erste Neuro Innovation Day statt.

News
19. September 2022

Studie zu Gewalterfahrungen: Wie sicher ist der Verbands- und Vereinssport?

Forschungsprojekt SicherImSport präsentiert Abschlussbericht und bilanziert Stand der Schutzmaßnahme

Mit über 4.300 befragten Vereinsmitgliedern und rund 300 beteiligten Sportverbänden stellt die SicherImSport-Studie die bislang größte Studie zu Gewalterfahrungen im organisierten Sport in Deutschland dar. Erste Ergebnisse des Projektes SicherImSport wurden bereits im Herbst 2021 veröffentlicht.

News
25. August 2022

Artzt mit Neuaufstellung der Eigenmarken

Um die Bedürfnisse von Handel und Verbraucher noch besser bedienen zu können, hat der Fitness- und Gesundheitsexperte Artzt sein Markenportfolio überarbeitet und präsentiert zwei neue Brands.

News
25. August 2022

Dampfen statt Qualmen?

In herstellerfinanzierten Studien werden regelmäßig die gesundheitlichen Vorteile betont, die sich beim Umstieg von Tabakzigaretten aufs Dampfen von E-Zigaretten ergeben sollen. Zwar finden sich im Dunst von E-Zigaretten tatsächlich weniger gesundheitsschädliche Stoffe, doch nimmt die toxische Wirkung nicht zwangsläufig ab.