News
23. August 2022

Einzigartiges Konzept: Outdoor-Fitnessanlagen für LKW-Fahrerinnen und -fahrer

Bewegte Pausen für Truckerfahrer und -fahrerinnen

Mit einem europaweiten Netzwerk von Outdoor-Fitnessanlagen will die Truckers Life Stiftung die Sicherheit und Gesundheit von Lkw-Fahrerinnen und -Fahrern verbessern. Eine neue Anlage von Truckers Gym wurde jetzt in Deutschland auf dem SVG-Autohof in Merenberg eröffnet – finanziert von KravagTruck Parking.

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Lukas Gojda / shutterstock.com

„Wir wollen Berufskraftfahrerinnen und -fahrern in Europa das Leben hinter dem Lenkrad erleichtern”, erklärt Anna Kuzynin, Projektmanagerin bei der Truckers Life Stiftung, einer Non-Profit-Organisation aus dem polnischen Breslau. Ein wichtiges Projekt der Stiftung sind die Truckers Gyms, Outdoor-Fitnessanlagen für die Pausen nach stressiger Fahrt. Deutschland ist nach Polen der wichtigste Standort für die Geräte, die außerdem auch in Tschechien und Litauen zu finden sind. Die jetzt eröffnete 109. Anlage hat Kravag Truck Parking mit 10.000 Euro finanziert, die Straßenverkehrsgenossenschaft Hessen stellt die Fläche auf ihrem SVG-Autohof in Merenberg zur Verfügung.

Auf der neuen Outdoor-Fitnessanlage an der Bundesstraße 49 zwischen Limburg und Wetzlar stehen den Lkw-Fahrerinnen und -Fahrern sieben unterschiedliche Trainingsgeräte zur Verfügung – kostenlos und rund um die Uhr. So können sie sich in den Pausen mit einfachen Fitnessübungen entspannen, ihre Konzentrationsfähigkeit verbessern und Muskelgruppen stärken, die während langer Fahrten besonders beansprucht werden. Außerdem beugen die Übungen der Müdigkeit vor, eine der häufigsten Unfallursachen in diesem Beruf. So leisten die Outdoor Fitnessanlagen auch einen Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr.

Mit dem Truck Parking Unternehmen hat die Truckers Life Stiftung einen idealen Partner gefunden, denn beide verfolgen das gleiche Interesse. Sie wollen, dass Lkw-Fahrerinnen und Fahrer gut und unfallfrei an ihr Ziel kommen. „Dafür brauchen sie zum einen sichere und ruhige Parkplätze, die wir durch unser Netzwerk an reservierbaren Lkw-Parkplätzen schaffen, sagt Tim Baumeister, Projektleiter. „Zum anderen benötigen sie aber auch lebenswerte Räume, die mehr sind als einfach nur ein Platz, an dem man das Fahrzeug abstellen kann.” Dank der Initiative von Truckers Life werde nicht nur die Gesundheit der Lkw-Fahrerinnen und -Fahrer verbessert, sondern auch die Lebensqualität.

Quelle: R+V Versicherung AG