News
17. Juni 2022

Erneuter Bundesrekord mit EMS-Konzept von Easyfitness

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Edvard Nalbantjan / shutterstock.com

Am 02. Mai 2022 eröffnete in Hildesheim das zweite EMS-Mikro-Studio der Fitnesskette Easyfitness – mit bundesweiten Rekordzahlen. ‚Easyfitness EMS‘ ist eine der vier Marken, die sich in das Portfolio der ‚Easyfitness World‘ einreihen. Mit seinem Differenzierungsansatz zielt das Fitness-Franchisesystem aus Hannover langfristig auf die Marktdurchdringung des gesamten deutschen Fitnessmarkts ab.

Fitness jedem zugänglich zu machen ist der Kerngedanke, aus dem 2008 die erste Marke ‚Lifestyle&Sport‘ des Unternehmens entstand. Lange Zeit sollte damit die Ausrichtung auf ein breites Publikum gesichert werden. Früh verstand dabei jedoch Geschäftsführer Jens Tappe, dass diese Strategie der Vision irgendwann nicht mehr gerecht werden würde und erklärt: „Wir setzen derweil stärker auf Differenzierung. […] Diversität leben wir grundsätzlich in unseren Unternehmenswerten. Das heißt auch für jeden ein passendes Angebot zu haben. […] Wir haben genug Erfahrungen gesammelt, um nun auch in unterschiedliche Segmente zu gehen.“

Chancengeber und starker Partner

Das Pilotprojekt Hannover-Süd bestätigte dem Franchisesystem, dass das Konzept ‚EMS‘ einem Erfolgsrezept gleichkommt. Es ist also keine Überraschung, dass kaum 10 Monate später bereits das zweite Projekt der beiden Gründer Sascha Barowsky und Tim Müller folgte. Selbst zutiefst überzeugt vom Konzept, legten sie ihr Vertrauen dabei wiederholt in den grünen Partner.

Mit genau 164 Anmeldungen zum Tag der Eröffnung brachen die Unternehmer erneut den erst im vergangenen Jahr eigens aufgestellten Rekordwert innerhalb der EMS-Branche und lieferten damit den abermaligen Beweis für ein gelungenes EMS-Konzept. Zum Vergleich: Der bisherige Marktführer in Hildesheim brachte mehrere Jahre damit zu, seinen Kundenstamm auf einen ähnlichen Bestand aufzubauen.

Das EMS-Konzept des Fitnessunternehmens

„Es steht nicht für sich allein“, entgegnet Tappe. Marktbeobachtungen des Unternehmens ergaben, dass in der Gesellschaft der Wunsch nach Exklusivität und Individualität zunimmt. Dazu wollen Kunden ihre knapp bemessene Zeit effektiver und erlebnisreicher nutzen. Das Unternehmen greift diesen Trend laut eigenen Angaben mit dem nur 20-minütigen Training durch speziell ausgebildete Instruktoren, verschiedene Exklusivleistungen und einem modernen Ambiente auf. Dazu kommt, dass die Fitnesskette in Hildesheim bereits mit drei herkömmlichen Sportanlagen vertreten ist. „Wir merken immer mehr, dass das EMS-Konzept durch die gleichzeitige Anwesenheit eines ‚Lifestyle & Sport‘ Studios besonders gut angenommen wird“, erzählt Barowsky, welcher nicht nur Gründer, sondern auch Expansionsmanager des EMS-Lizenzsystems ist.

Easyfitness Franchise GmbH

Die Nachfrage hinsichtlich des EMS-Konzepts steigt nun laut Fitnessunternehmen auch bei anderen Lizenzpartnern an, sodass auch weitere Standorte bereits in Planung sind. So auch der dritte Standort von Tim Müller und Sascha Barowsky.

Erfahren Sie hier mehr zum Thema EMS.

Quelle: Easyfitness Franchise GmbH