News
28. April 2022

Neurotraining | Erster Neuro Innovation Day 2022

Performance in Alltag, Büro und Sport

Unter dem Motto „Neurotraining – Der Game Changer für Performance in Alltag, Büro und Sport“ beschäftigt sich der Neuro Innovation Day am 18. September erstmals mit den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von neurozentrierten Anwendungen. Dazu hat sich das Artzt Institut in Kooperation mit der Deutschen Akademie für Neuro-Performance renommierte Experten an die Seite geholt. Eingeladen sind Akteure aus Bewegungsberufen wie Trainer, Physiotherapeuten, Übungsleiter oder Sportmediziner.

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Ludwig Artzt

Das neurozentrierte Training ist eine Therapieform, welche die neuronalen Funktionen des Gehirns anspricht. Als Schaltzentrale steuert es jegliche Bewegung, aber auch unser Schmerzempfinden. Dafür benötigt das Hirn sensorische Informationen, zum Beispiel von den Augen oder dem Gleichgewichtsorgan, interpretiert diese und gibt entsprechende Handlungsanweisungen.

Kommunikation zwischen Gehirn und Körper

Je besser die Informationsverarbeitung ist, desto besser ist die Leistungsfähigkeit. Durch gezielte Ansteuerung des Nervensystems, etwa mit Gleichgewichts-, Seh- oder Atemübungen, lassen sich die Kommunikation zwischen Gehirn und Körper optimieren und Defizite beheben.

Neurotraining im Leistungssport

Bekannt geworden ist das neurobasierte Trainingskonzept hierzulande vor allem durch den Einsatz im Leistungssport. Unter dem Begriff Neuroathletiktraining wird es zur Verbesserung von Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit angewendet. Welche Potenziale es über den Sport hinaus auch bei alltäglichen Beschwerden bietet, will der erste Neuro Innovation Day 2022 beleuchten. Der Kongress in Zusammenarbeit mit dem Artzt Institut und der Deutschen Akademie für Neuro- Performance richtet sich an Akteure in Bewegungsberufen und findet am 18. September in den Räumlichkeiten des Landessportbund Hessen in Frankfurt am Main statt.

Ludwig Artzt

„Neurotraining öffnet Chancen für jeden – vom Kleinkind bis zum Senior, vom vermeintlich gesunden bis zum chronisch kranken Menschen. Wir haben ein Programm zusammengestellt, das die große Bandbreite des gehirnbasierten Trainingsansatzes fundiert und gleichzeitig praxisorientiert widerspiegelt“, erklärt Astrid Buscher, Ausbildungsleiterin am Artzt Institut, das Konzept der Veranstaltung.

Spezialisten für neurozentriertes Training

In 16 Vorträgen und Workshops informieren Neuro-Spezialisten einen Tag lang über die vielfältigen Einsatzfelder neurozentrierter Übungen, unter anderem in den Bereichen Sturzprävention, Migräne, Krebserkrankungen, Post-Covid-Folgen, Schädelhirntraumata, Sportverletzungen oder Lern- und Koordinationsstörungen bei Kindern.

Zum Neuro Innovation Day 2022 ist eine Anmeldung unter https://www.artzt.eu/neuro-innovationday- 2022 erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 185,00 Euro inklusive Verpflegung, mit dem Code NID22 gibt es bis zum 15. Juni 2022 einen Frühbucherrabatt in Höhe von 35 Euro.

Buchtipp aus unserem Hause

Pflaum Verlag

Neuroathletiktraining: Grundlagen und Praxis des neurozentrierten Trainings

.