News
26. Oktober 2021

Digitale Trasnformation – clever fit setzt auf Egym

Anfang des Jahres noch als Pilotprojekt gestartet, hält der Digital Fitness Floor immer weiter Einzug in die clever fit Gruppe. Gemeinsam mit EGYM wurde dieses Konzept erarbeitet, bei dem das Fitnessstudio mit Smart Strength und Smart Flex Geräten und künstlicher Intelligenz vernetzt wird. So wird die Customer Experience auf das nächste Level gehoben. Das erste Resümee knapp ein halbes Jahr nach dem Startschuss für den Digital Fitness Floor ist vielversprechend.

Lesezeit: ca. 3 Minuten
clever fit

Der Anspruch an die Fitnessindustrie hat sich verändert und in den vergangenen Monaten hat sich diese Entwicklung noch beschleunigt, die sich bereits zuvor abgezeichnet hat: Heute muss ein Fitnessstudio seinen KundInnen 360-Grad-Service bieten, der nicht erst am Drehkreuz beginnt. Miteinander in Kontakt bleiben, Trainingsimpulse geben und Fortschritte messen und das weit über den „Tellerrand Fitnessstudio“ hinaus, die Mitglieder ganzheitlich betreuen – das alles ist Teil der neuen Servicestrategie, die dank digitaler Vernetzung jetzt in die Realität umsetzbar ist.

clever fit

Im Zentrum des Strategiewandels steht die neue clever fit App, die mit Unterstützung der EGYM GmbH gelauncht und stetig weiterentwickelt wird. Dort können persönliche fitnessrelevante Informationen eingespeist werden, und zwar nicht nur Trainingserfolge, die im Studio erzielt wurden, sondern auch relevante Daten, die die Mitglieder in ihrem Alltag und in ihrer individuellen Lebenswelt tracken. Zugleich sind die direkte Kommunikation mit dem eigenen Fitnessstudio oder die Teilnahme an professionell angeleiteten Homeworkouts oder Challenges mit anderen Mitgliedern in der App möglich.

Im Studio selbst liefern dann der unternehmenseigene Fitness Hub und die daran angebundenen Geräte die noch fehlenden Daten zur Errechnung des BioAge. Damit wird die transparente, verständliche und motivierende Nachverfolgbarkeit von Trainingsfortschritten erreicht. Dank regelmäßiger Körperanalysen, Kraft- und Flexibilitätsmessungen, passt sich das Trainingsprogramm im Digital Fitness Floor in allen relevanten Parametern dynamisch an das individuelle Trainingsziel des Mitglieds an.

Je nach Trainingsprogramm werden unterschiedliche Methoden auf Basis der wiederkehrenden Messdaten systematisch miteinander kombiniert und aufeinander folgend angewandt. Visualisierungen zeigen den Trainierenden, wie die Übungen in der richtigen Geschwindigkeit, korrekt, schonend und effektiv ausgeführt werden sollen und ergänzen damit die persönliche Betreuung durch das Trainerteam.

clever fit Gründer und Geschäftsführer Alfred Enzensberger ist von der Zusammenarbeit und dem Erfolg durch Implementierung vernetzter Trainingssysteme überzeugt: „Wir müssen jetzt schon an die Zukunft denken und jetzt die Zukunft gestalten. Wenn wir sehen, wie heute Digitalisierung überall omnipräsent ist, dann müssen wir eben auch anfangen, in diesen Prozess reinzukommen. Das ist eine Reise ohne festen Start- und Zielpunkt, auf die wir unsere Mitglieder Stück für Stück mitnehmen und neue Mitglieder gewinnen können. Über die Gruppe gesehen wurden bereits 28.000 Trainings ein einem clever fit Digital Fitness Floor absolviert und wir haben von allen Seiten nur positives Feedback bekommen: Die Mitglieder haben mit dem BioAge einen zusätzlichen Motivationsfaktor, müssen sich keine Gedanken mehr über den notwendigen Trainingsreiz oder die Geräteeinstellung machen und können die positiven Auswirkungen ihres Trainings endlich objektiv messen. Die FranchiseparternInnen schaffen damit ein Alleinstellungsmerkmal, das ihnen helfen wird, sich nachhaltig als Premium Anbieter zum fairen Preis behaupten zu können und wir als System zeigen uns als Vorreiter und Mitgestalter der Branche.“

Mit Philipp Rösch-Schlanderer, EGYM Gründer und CEO freut sich gemeinsam mit seinem Team auf die weiteren Projekte mit clever fit und ist vom Erfolg schon jetzt überzeugt: „Die Zusammenarbeit ist wirklich außerordentlich gut. Wir haben gemeinsam eine nachhaltige Digitalisierungsstrategie erarbeitet, die das Kundenerlebnis steigert, modernisiert und neue Zielgruppen anspricht und gleichzeitig das Geschäftsmodell von clever fit durch ein smartes Upselling weiterentwickelt. Die Kooperation mit den Innovatoren unter den Franchisees läuft ebenfalls sehr gut und bisher geht das Konzept in jeder Anlage auf.