B2FIT
News · 09. März 2021

For a better you

Sechswöchigen Challenge für mehr Gesundheit am Arbeitsplatz

Firmen, Institutionen und Vereine aufgepasst: Laut einer Studie kostet die krankheitsbedingte Abwesenheit eines Mitarbeiters ein Unternehmen durchschnittlich 1.200 Euro pro Jahr und Mitarbeiter (Statista 2018). Hier schafft B2Fit Abhilfe. Nach der überaus erfolgreichen Deutschland-Premiere 2020 und weltweit bereits über 250.000 begeisterten Nutzern, geht das App-basierte, 100 Prozent Corona-konforme Angebot von B2Run für betriebliches Gesundheitsmanagement vom 19. April bis zum 30. Mai 2021 in die nächste Runde.

Ziel der sechswöchigen Challenge ist es, den Lebensstil der Teilnehmer zu verbessern und ungesunde Verhaltensmuster abzulegen, um so das Wohlbefinden sowie das Energielevel und somit auch die Leistungsfähigkeit nachhaltig zu steigern.

Das steckt dahinter

B2Fit schafft damit ein geeignetes BGM-Angebot im aktuellen Home-Office-Umfeld und führt auch langfristig zu messbaren und gesunden Ergebnissen. Via App werden individuelle Verhaltensgewohnheiten hinterfragt und schließlich optimiert, umso zu einem gesünderen und aktiveren Lebensstil beizutragen, Mitarbeiter zu motivieren und das Teamgefüge zu stärken.

Das zeigen auch die Ergebnisse der B2Fit-Premiere 2020: So konnten 75 Prozent der Teilnehmer ihr Fitnesslevel steigern. 86 Prozent der Teilnehmer sind nachhaltig motiviert etwas für ihre Gesundheit zu tun. Und auch im Vorher-Nachher-Vergleich werden die positiven Auswirkungen deutlich: 40 Prozent der Teilnehmer fühlen sich weniger gestresst und verspüren eine verbesserte Work-Life-Balance. Der durchschnittliche Teilnehmer konnte seine sportliche Aktivität um 38 Prozent steigern.

B2Fit verfolgt einen ganzheitlichen und individuellen Ansatz für einen gesünderen Lebensstil und setzt auf Bewusstseinsgewinnung. Ob Bewegung, Ernährung, Stress, digitale Ablenkung oder Schlaf – das Programm beleuchtet verschiedene Lebensbereiche. So werden zunächst die Gewohnheiten der einzelnen Teilnehmer individuell im Rahmen eines persönlichen Tests analysiert. Hierauf basierend erhalten die Teilnehmer anschließend ein auf sie zugeschnittenes Punkteziel. Während der sechswöchigen Laufzeit sammeln sie so viele Punkte wie möglich, um ihre täglichen Vorgaben zu erreichen. Damit nehmen sie positive Verhaltensmuster und -Gewohnheiten auch langfristig an. Wöchentliche Zusatz-Challenges, bei welchen es tolle Preise zu gewinnen gibt, sorgen für Abwechslung. Besonderes Plus: B2Fit Experten präsentieren über die gesamte Laufzeit hinweg fachspezifische Beiträge zu vielseitigen Gesundheitsthemen, geben Live-Sessions und stehen bei individuellen Rückfragen zur Verfügung.

So funktioniert´s

Das Programm ist kein Trainingsplan oder einfacher Schrittzähler, sondern zielt mithilfe der vorangegangenen Gesundheitschecks darauf ab, ungesunde Gewohnheiten abzulegen. Kurz: Vom Auszubildenden bis zum Chef verhilft die Challenge allen zu einem dauerhaft gesünderen Lebensstil.

Im Fokus von B2Fit stehen neben der persönlichen Bewusstseinsgewinnung aber auch Teambuilding und gegenseitige Motivation. Teams von mindestens fünf Mitgliedern treten gegen andere Teams aus ganz Deutschland mit dem Ziel an, sich den Titel „B2Fit Champion“ zu sichern. Dieser wird am 3. Juni 2021 bekannt gegeben.

Dank der digitalen Ausrichtung ist B2Fit auch in Zeiten der Corona-Pandemie kontaktfrei und damit risikolos umzusetzen.

Die App steht ab sofort zum Download bereit. Die Anmeldung für B2Fit ist schnell und einfach online durchführbar und bis zum Start am 19. April noch möglich. Der Teamkapitän registriert sein Unternehmen und bucht für alle Teilnehmer die Startplätze. Die Teilnehmer erhalten im Anschluss einen Aktivierungscode, mit welchem sie sich für die Teilnahme freischalten können.

Weitere Informationen unter www.b2fit.de

Quelle: B2FIT

Das könnte dich auch interessieren

https://pflaum.de/sub-neu/news/2021/03/02/studiozugang-corona-sicher/