virtualbigbox.com
News · 03. März 2021

Digitale Fitness-Offensive

CrossFit-Community vernetzt sich

Was mit einer Hand voll CrossFit Studios (den sogenannten CrossFit-Boxen) begann, ist inzwischen zu einem Zusammenschluss von über 100 CrossFit Boxen aus der DACH-Region sowie den Niederlanden herangewachsen, die gemeinsam eine einzigartige und innovative Digitalisierungsinitiative gestartet haben: Ab sofort können Interessierte nicht nur an hunderten virtuellen CrossFit-Stunden online teilnehmen, sondern erhalten auch die Möglichkeit, an völlig neuen Kursen und Klassen, etwa mit Yoga, Pilates oder Gewichtheben live mitzumachen.

Spezielle Angebote sollen insbesondere von Homeschooling betroffene Kinder und Jugendliche ansprechen und damit Eltern entlasten. Besonderheit: Allein mit einer Mitgliedschaft in einer ortsansässigen CrossFit-Box erhalten Fitnessinteressierte Zugang zum gesamten Online-Angebot. Zur Motivation finden außerdem regelmäßig Kurse und Seminare mit weltbekannten Athleten und Größen aus der CrossFit-Szene statt.

Crossfit als Chance

Der Corona-Lockdown setzt die gesamte, eigentlich wachstumsstarke Fitnessbranche seit Monaten unter Druck. Viele Trendsportarten und Fitnessstudios sehen sich mit rapide abnehmenden Mitgliedschaften konfrontiert. Deshalb treibt die Community der verbreiteten Trendsportart CrossFit nun eine kreative Digital-Offensive für alle Altersgruppen voran: Künftig können fitnessbegeisterte Kunden mit nur einer Mitgliedschaft unbegrenzt in zahlreichen Ländern digital an Trainingseinheiten und Kursen teilnehmen. Durch spezielle, altersgerechte Programme sollen auch Kinder durch Kombination von Spiel und Bewegung den Spaß am Sport in Homeschooling-Phasen wiederfinden, in denen keinen Schulsport stattfinden kann. Jugendliche können ja nach Interesse das ganzheitliche CrossFit-Konzept für sich entdecken. Zudem sollen mit speziellen Trainingsprogrammen im Bereich Pilates und Yoga sollen unter anderem auch Senioren für das neue, digitale Angebot von CrossFit begeistert werden.

Durch diesen in der Branche einzigartigen digitalen Zusammenschluss von Studios und deren Angebote soll eine ‚virtuelle Big Box‘ entstehen, die Fitnessfans online zusammenbringt. „Wir sind im Grunde ein virtuelles CrossFit-Studio und versuchen so, das Beste aus der aktuellen Situation zu machen und Menschen weiterhin gesund zu trainieren. Außerdem können die Eltern dank des Kindertrainings auch mal wieder durchschnaufen, und auch ältere Sportfans finden auf diesem Weg vielleicht zu mehr Bewegung in Lockdown-Zeiten zurück”, erklärt Raul Cocca (CrossFit MUC), Gründer und Ideengeber der Initiative den Boxen-Zusammenschluss. „Wir wollen nicht einfach dasitzen und warten, sondern weiterhin trainieren. Fernsehen kann nicht die einzige Lösung sein.”

24/7-Live-Angebot

Bei den Kunden findet das neue Angebot großen Anklang. Über die digitalen Kurse der ortsansässigen CrossFit-Boxen hinaus können diese nun rund um die Uhr aus einem vielfältigen Sportangebot wählen. Dabei werden die Kunden live und professionell von Coaches aus ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz oder den Niederlanden angeleitet. So ist es beispielsweise problemlos möglich, morgens um 07:30 Uhr an einem digitalen ‚Morning-Stretch‘ teilzunehmen und sich in den Abendstunden zusätzlich in einer favorisierten Gewichthebe-Stunde zu verausgaben – ohne, dass dabei die soziale Komponente verloren geht. Da der Unterricht live stattfindet, können die Trainerinnen und Trainer alle Teilnehmer trotz Distanz ideal motivieren, korrigieren und anfeuern. Unabhängig von Alter oder Trainingszustand werden alle Übungen immer individuell angepasst. So ist sichergestellt, dass Techniken korrekt und gesund ausgeführt werden. Damit bietet das digitale CrossFit einen wichtigen Vorteil gegenüber vergleichbaren Angeboten aus dem Bereich Video on demand, die zwar ebenfalls digitale Fitnessprogramme bieten, aber keine professionelle Live-Begleitung sicherstellen.

Aktuell bieten die CrossFit Boxen neben einer kostenlosen Probewoche auch freien Zutritt zu einigen speziellen Lockdown-Angeboten an. „Das Tolle an CrossFit ist, dass es nicht nur auf Bewegungsmuster aus dem Alltag abzielt, wie beispielsweise auf das Anheben von Wasserkisten oder Einkaufstüten, sondern dass immer gemeinsam trainiert wird, die Workouts mit einer Stunde sehr effizient sind und die Trainer ein Auge auf jeden Kunden werfen können.“ erklärt Raul Cocca begeistert. „Es kann wirklich jeder mitmachen, da der Unterricht auf jedes Fitnesslevel angepasst werden kann.“

Quelle: virtualbigbox.com

Das könnte dich auch interessieren

Studiozugang corona-sicher gestalten