lena Yakobchuk / shutterstock.com
News · 01. Dezember 2020

WHO empfiehlt Muskeltraining

Ganzkörpertraining an mindestens zwei Tagen pro Woche

Bis zu 5 Millionen Todesfälle pro Jahr könnten weltweit vermieden werden, wenn wir aktiver wären. Zu einer Zeit, in der viele Menschen mehr zu Hause sind – und zuhause „sitzen“ – rücken die aktualisierten Empfehlungen der WHO das Thema Bewegung deutlich in den Fokus. Wichtige Grundaussage: Jeder, unabhängig von seinem Alter, kann körperlich aktiv sein und jede Art der aktiven Bewegung zählt.

Die neue WHO-Richtlinie empfiehlt für Erwachsene 150 bis 300 Minuten moderate körperliche Aktivität pro Woche, auch für Menschen mit chronischen Einschränkungen. Für  Kinder und Heranwachsende werden 60 Minuten angeraten.

Laut WHO bewegt sich einer von vier Erwachsenen zu wenig und vier von fünf Heranwachsenden. Weltweit bindet das 54 Milliarden US-Dollar durch direkte Gesundheitskosten und weitere 14 Milliarden US-Dollar durch Produktivitätsverlust.

Auszug  aus den aktuellen WHO-Empfehlungen für Erwachsene

  • 150 bis 300 Minuten moderate körperliche Aktivität pro Woche, auch für Menschen mit chronischen Einschränkungen.
  • Eine Steigerung auf mehr als 300 Minuten für weiteren gesundheitlichen Nutzen
  • Muskelstärkendes Training auf moderaten oder intensiverem Level als Ganzkörpertraining an mindestens 2 Tagen pro Woche
  • Frauen werden ermutig, auch während und nach der Schwangerschaft ihre bisherige körperliche Aktivität fortzuführen
  • Älteren Erwachsenen (65 und älter) wird empfohlen, sich mehr zu bewegen und auch Übungen für Balance und Koordination sowie zum Muskelaufbau durchzuführen

Quelle: WHO

Das könnte dich auch interessieren

WHO: Keyfacts, Physical activity

Every move counts towards better health – says WHO