Zielgruppenspezifische Inhalte dank Online-TV

Der aktuelle Lockdown treibt die Digitalisierung an – auch die Fitnessstudios sind davon betroffen. Die Mitgliederzahl stieg in den letzten Jahren stetig, dann kam Corona. Die Besucherzahlen gingen zurück, Online-Programme profitierten. Doch für den Großteil der Mitglieder können diese den Gang ins Fitnessstudio nicht komplett ersetzen.

Entscheidend ist, dass sich die Studios nun auf das konzentrieren, was sie am besten können – und was sie ihren Mitgliedern zusätzlich bieten können. Ganz vorne steht hier die persönliche Betreuung durch die Trainer und die Vielzahl der Geräte sowie Trainingsmöglichkeiten. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Unterhaltung beim Training. Hier kann während des Lockdowns viel getan und vorbereitet werden. Die Mitglieder werden dann bei der Wiedereröffnung mit einem spannenden Unterhaltungsprogramm überrascht.

Eine Umsetzungsmöglichkeit, die sich auch für kleinere und mittlere Studios eignet, sind  Online-TV-Sender wie der von airtango, die hochwertige, spezifische  Inhalte bieten: Der Online-TV von airtango zeigt rund um die Uhr maßgeschneiderten, tonlosen Content aus den Bereichen Sport, Entertainment und Travel aus eigener Produktion, ergänzt durch Inhalte, die in Kooperation mit dem Red Bull Media House hergestellt werden. Zusammen mit zielgruppenspezifischer Werbung wird der Content auf speziellen Live-Boxen smart zwischengespeichert und auf den Screens wiedergegeben.

Die Studios erhalten die Inhalte kostenlos und übertragen airtango im Gegenzug die Vermarktungsrechte auf den Bildschirmen. So sparen Studiobetreiber dauerhaft Mediennutzungsgebühren für die TV-Screens und können zusätzlich bei der Vermittlung von Werbekunden mitverdienen. Voraussetzung sind übliche TV-Screens wie sie in den meisten Studios zu finden sind. Diese werden mit einer speziellen TV-Box kombiniert, die vom Anbieter gestellt wird.

Quelle: www.airtango.de

 

Das könnte dich auch interessieren

Online-Petition geht in die entscheidende Runde