Und dabei wird kein Stück Fleisch verschwendet

Wenn die Tage kürzer und die Temperaturen kälter werden, stehen auch wieder deftigere Gerichte auf dem Speiseplan. Vorne mit dabei: Fleischgerichte wie Fondue, Raclette, Braten oder Eintöpfe. Wer auf der Suche ist nach hochwertigem Fleisch von artgerecht gehaltenen Tieren, wir auf dem Online-Marktplatz EinStückLand fündig. Hier hat man die Auswahl zwischen verschiedenen Fleischpaketen und erst wenn ein komplettes Tier verkauft wurde, wird es zur Schlachtung abgeholt. So wird nichts von dem wertvollen Fleisch verschwendet oder sogar weggeworfen!

„Wir finden es wichtig zu wissen, wo das Fleisch herkommt, das wir essen und möchten das auch unseren Kunden ermöglichen. Für uns bedeutet verantwortungsvoller Genuss auch, das ganze Tier zu verwerten“, erklärt EinStückLand Geschäftsführer Hinrich Carstensen.

Die Tiere stammen von kleinen regionalen Bauern, Züchtern und Landwirten aus dem Norden Deutschlands. Besonders wichtig ist EinStückLand die artgerechte Haltung und der respektvolle Umgang mit den Tieren. Die Landwirte betreiben eine Mutterkuhhaltung im Herdenverband, lassen die Schweine draußen laufen und haben neben dem natürlichen Gras immer bestes Futter. Die Kälber wachsen in Begleitung der Mutter auf und können sich, wie auch die Schweine, frei auf den großen Wiesen bewegen.

www.einstueckland.de

Hier geht´s zu www.einstueckland.de

 

Quelle: EinStückLand