Freudiges Wiedersehen, Austausch und spannende Einblicke in die Zukunft der milon Gruppe

Die milon Gruppe zieht ein positives Fazit der diesjährigen Netzwerktreffen: 10 Städte, 10 Studios für Fitness- und Gesundheitstraining, 10 Netzwerke. Die jährliche Tour, diesmal von milon und five gemeinsam veranstaltet, war in diesem Jahr nicht nur erneut ein großer Erfolg, sondern zugleich ein außergewöhnliches Event für alle Partner und Teilnehmer.

Die Freude der Teilnehmer war auf allen Veranstaltungen groß, dass Branchentreffen wie diese mit einer außergewöhnlichen persönlichen Atmosphäre, spannenden Impulsvorträgen, freundschaftlichem Austausch und gemeinsamen Training unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder möglich sind. Zugleich erlebten die Teilnehmer neue Einblicke in das Zusammenspiel der beiden Trainingskonzepte in der Praxis sowie in die Zukunftspläne der milon Gruppe mit einer Vorausschau auf aktuelle Produktentwicklungen, wie beispielsweise eine neue Geräteserie.

Besonderes Interesse fand das Thema Kundenreise der Zukunft, das einen ganzheitlichen Ansatz und neuen Blick auf den langfristigen Studioerfolg beinhaltet. Dabei handelt es sich um ein Trainingskonzept, das Kraft-, Ausdauer- und Beweglichkeitstraining logisch zu einem Kompletttraining verknüpft. Eine weitere Neuheit, die beim Netzwerktreffen vorgestellt wurde, ist ein internetbasierter §20-Präventionskurs von milon und five, der Studiobetreiber bei der Erschließung neuer Zielgruppen unterstützt.

„Wir haben unsere Lösungen und Ideen von milon und five in diesem Jahr optimal verzahnt und das enorm positive Feedback der Teilnehmer zeigt uns, dass der Mix aus Kraft-Ausdauer- und Bewegungstraining für viele Betreiber, Trainer und Physiotherapeuten hochinteressant ist“, so Wolf Harwath, Geschäftsführer der milon Gruppe. „Zugleich haben wir alle mit großer Freude den freundschaftlichen und sehr konstruktiven Austausch unter Kollegen erlebt – nach einer langen Zeit, in der das kaum möglich war.“

Quelle: milon