Nicht eine, sondern gleich zwei Auszeichnungen gab es für die Säure-Basen-Experten aus dem Hause Jentschura…

Seit vielen Jahren haben es die Produkte von P. Jentschura immer wieder auf Siegertreppchen geschafft, jetzt wurde die Marke selbst mit dem „German Brand Award 2020“ prämiert, und das gleich doppelt: Die Auszeichnung als „Winner“ erfolgte in der Kategorie „Excellent Brands – Beauty & Care“. Außerdem wurde das „Special Mention“-Label in der Kategorie „Product Brand of the Year“ an das münsterische Traditionsunternehmen verliehen.

Mit dem begehrten Preis ehren der Rat für Formgebung und das German Brand Institute Unternehmen für den Erfolg ihrer Marken, für konsequente Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation. In der Vergangenheit zeichnete die Jury bereits viele bekannte Preisträger wie Bosch, Siemens
und den FC Bayern München aus. „Es ehrt uns sehr, dass wir als Familienunternehmen gewürdigt werden“, sagt Firmengründer Dr. h. c. Peter Jentschura. Denn mit 1.200 Einreichungen aus 14 Ländern erzielte der „German Brand Award 2020“ eine große internationale Resonanz. Ausgelobt von der Designinstanz Deutschlands, juriert von einem hochkarätigen Expertengremium aus Wirtschaft und Wissenschaft: Der „German Brand Award“ ist die Auszeichnung für erfolgreiche Markenführung in Deutschland und weltweit. Er entdeckt, präsentiert und prämiert einzigartige Marken und Markenmacher.

„Die Auszeichnung verstehen wir nicht nur als Anerkennung für unsere geleistete Arbeit, sondern auch als Ansporn, die Marke zukünftig weiter voranzutreiben“, erklärt Guyves Sarkhosh, Leiter Marketing und Kommunikation bei P. Jentschura, und ist sich der Tragweite bewusst. Denn die Jury setzt sich zusammen aus
unabhängigen, interdisziplinären Experten aus Unternehmen, Wissenschaft, Beratung, Dienstleistung und Agenturen. Die Bewertung der Einreichungen erfolgt nach den Kriterien Eigenständigkeit und Markentypik, Markenprägnanz, Differenzierung zum Wettbewerb und Zielgruppenrelevanz. Die Markenführung sollte Aspekte wie Nachhaltigkeit, Innovationsgrad, Kontinuität und Zukunftsfähigkeit berücksichtigen. Auch Faktoren wie die Gestaltungsqualität des Markenauftritts, die Homogenität des Markenerlebnisses und der ökonomische Erfolg spielen bei der Bewertung eine entscheidende Rolle.

Bild (von links nach rechts): Guyves Sarkhosh, Dr. h. c. Peter Jentschura

Quelle: www.p-jentschura.com

 

Das könnte dich auch interessieren:

www.german-brand-award.com