Gympass verstärkt die Online-Angebote für seine Partner

Fitness- und Yogastudios, Schwimmbäder oder Boxhallen: Die Fitnessbranche in Deutschland steht still. Für alle Anbieter ist das eine riesige und unvorhersehbare Herausforderung, die nach kreativen und schnellen Lösungen verlangt.

Gleichzeitig stehen viele Menschen stehen unter enormem Stress und brauchen jetzt mehr denn je gute Abwehrkräfte – physisch und psychisch. Die Nachfrage nach Home-Workouts und Entspannungsübungen via Smartphone, PC oder Fernseher ist enorm und bietet den Menschen die Möglichkeit, in dieser unsicheren Zeit wenigstens ihre Sport- und Wellnessroutinen fortzuführen.

Vor diesem Hintergrund hat der Firmenfitness-Anbieter Gympass erste Maßnahmen gestartet, die es den Nutzern ermöglichen sollen, sich auch zu Hause fit zu halten – und seinen Partnern, ihre Angebote online den Gympass Nutzern sowie den eigenen Kunden zugänglich zu machen.

Live Kurse

Gympass-Partner können ab sofort ihre Online-Kurse über das Gympass Partner-Portal anlegen. Die Angebote werden dort von den Nutzern per App gebucht und zu Hause via Livestream über das jeweilige Tool des Partners durchgeführt. Für jeden, der daran teilnimmt, erhalten die Partner eine Vergütung.

On Demand Workouts

Wer keine eigenen Live-Kurse anbieten oder durchführen kann und somit derzeit über keine eigenen Angebote für seine Mitglieder verfügt, hat die Möglichkeit, seinen Kunden kostenlosen Zugang zur Gympass-Plattform für On Demand Workouts anzubieten. Hier stehen mehr als 1.500 Kurse mit den besten Trainern der Welt zur Auswahl.

Nicht-Gympass-Nutzer

Gympass bietet seinen Partnern die kostenlose Nutzung der Management Software Glofox an. Damit können die Anbieter selbstständig Kurse planen und durchführen. Sowohl die eigenen, regulären Mitglieder als auch diejenigen, die über Gympass dort trainieren, erhalten so via Livestream Zugang zu den Online-Kursen. Da das Programm bereits in die App integriert ist, erfolgt bei Buchung durch Gympass-Mitglieder jeweils eine Vergütung für die jeweilige Partnereinrichtung. Die Kosten für die Nutzung dieser Dienste werden für einen Monat von Gympass übernommen.

Quelle: www.gympass.com