Jetzt ist eine gute Möglichkeit, die Digitalisierung im eigenen Studio voranzubringen.

Auch für die Zeit nach der Krise, um u. a. die Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen.

Software-Lösungen können:

  • …helfen, die digitale Transformation im Studio in Angriff zu nehmen. So lassen sich Terminbuchungen online regeln – über die Webseite oder auch Social-Media-Kanäle. Die entsprechende Kundendatei wird dabei ganz automatisch anlegt.
  • … bei der Personalplanung unterstützen. Das betrifft z.B. die Schichtplanung, aber auch Arbeits- und Urlaubszeiten.
  • … dem Inhaber aus den gewonnen Daten wertvolle Insights liefern, u.a.  zu Umsatz und Kundenverhalten.
  • … Rabattaktionen ermöglichen, die z.B. durch Newsletter ganz automatisch ausgespielt werden.

Ein großer Vorteil von Software-Lösungen für Fitnessstudios liegt auf der Hand: ihre vielseitige Einsetzbarkeit. Betreiber erschließen sich so online neue Zielgruppen und können gleichzeitig ihr Marketing optimieren – so steigt die Zufriedenheit auf Mitarbeiter- wie auch auf Kundenseite.

Tipp: Hilfe für Kleinunternehmer

Vor diesem Hintergrund hat das Unternehmen Shore hat eine Facebook-Gruppe ins Leben gerufen, die Kleinunternehmern und Dienstleistern ermöglicht, sich in Zeiten von Corona untereinander auszutauschen. Außerdem gibt es dort kostenlose Webinare und Handouts zum Thema Website-Optimierung sowie Online-Präsenz.

Zur Facebook-Gruppe geht es hier.

Quelle: https://blog.shore.com/de