ClassPass verdoppelt Spenden bis zu 1 Mio. US-Dollar insgesamt

ClassPass, eine der führenden Plattform zur studioübergreifenden Buchung von Fitnesskursen und Wellnessanwendungen, startet weitreichende Initiativen zur Unterstützung der Fitness- und Wellnessbranche. Zum einen können Partnerstudios über die ClassPass-App und -Webseite Livestream-Kurse anbieten. Die Einnahmen daraus kommen bis zum 1. Juni 2020 komplett den Studiopartnern und Trainern zugute, die aktuell angesichts geschlossener Studios keine Kurse in gewohntem Rahmen anbieten können. Zum anderen hat ClassPass einen Hilfsfonds für seine Partner aufgesetzt, über den jeder seine Lieblingsstudios direkt mit einer Spende unterstützen kann. ClassPass wird dabei jeden Spendenbetrag bis zu einer Höhe von insgesamt einer Million US-Dollar verdoppeln.

ClassPass appelliert auch an alle Regierungen, tätig zu werden. Am Montag, dem 23. März, hat das Unternehmen eine Petition auf Change.org für sofortige finanzielle Hilfe sowie Unterstützung bei Miet-, Kredit- und Steuerzahlungen für Fitnessstudios gestartet.  Die Petition wurde bereits von den Geschäftsführern namhafter Studios wie Till Trilling (Ride.bln), Gundula Cöllen (BECYCLE), Joey Gonzalez (Barry’s Bootcamp), Andy Stenzler (Rumble), Travis Frenzel (Flywheel Sports), Chuck Runyon (Anytime Fitness), Patrick Walsh (Town Sports International) und Colin Grant (Pure Group) unterzeichnet.

Quelle: https://classpass.com