Financial Times zählt fitbox zu den wachstumsstärksten Unternehmen in ganz Europa.

Zum vierten Mal veröffentlicht die Financial Times das Ranking „1.000 Europe’s fastest- growing companies“. fitbox wurde erstmalig im Ranking gelistet und befindet sich mit Platz 135 unter den europäischen Wachstumsspitzenreitern wieder. Das junge Franchise- unternehmen für EMS Mikrofitnessstudios belegt mit einer jährlichen Wachstumsrate von durchschnittlich 125,2 % Platz 6 in der Kategorie „Travel & Leisure“ der FT 1.000.

In die Untersuchung wurden  Unternehmen  aus  33  europäischen  Ländern  einbezogen.  Mit  fast  20 % machen deutsche Unternehmen die Mehrheit der Gewinner aus. Unter ihnen belegt fitbox Platz 24 von 191 ausgezeichneten deutschen Unternehmen. Nach der Auszeichnung des Wirtschaftsmagazins FOCUS BUSINESS (Ausgabe 03/2019) zum deutschen Wachstums-Champion positioniert sich fitbox damit auch international und signalisiert europäische Wachstums-Ambitionen.

Co-Founder und CMO Dr. Björn Schultheiss über die fitbox Wachstumsstrategie: „Im Franchise Business sehen wir folgende einfache Spielregel: wer als Systemgeber eine relevante Marktrolle spielen möchte, muss echten Mehrwert für seine Franchisepartner abliefern. So lassen sich hohe Sichtbarkeit für Bewerber und Endkunden, Netzwerk, Know-How und Größenvorteile ausschließlich über eine kritische Systemgröße generieren. Ein sich bedingender Kreislauf: ohne Wachstum kein Mehrwert, ohne Mehrwert keine langfristigen Franchisepartnerschaften.“

Warum ist das interessant?

Die FT 1.000 Reports der Financial Times beleuchten, wieso Wachstum für wirtschaftlichen Fortschritt als wesentlich angesehen wird. Dabei werden auch eher unbekannte Orte in Europa vorgestellt, an denen wichtige Innovationen entstehen.

„Wenn wir nicht wachsen, wird der Wettbewerb diesen freien Raum erobern und uns damit unsere führende Position streitig machen. Wachstum ist zugleich das Rückgrat von fitbox für zukünftige Innovationen und Arbeitsplätze“, erläutert Gründer Ingo Huppenbauer den starken Fokus seines Unternehmens auf Wachstum.

Der am 23. März 2020 erscheinende Sonderbericht ist ein Teilstück unabhängiger Journalismus, verfasst und beauftragt von Financial Times Journalisten.

Quelle: https://fitbox.de/de/

Hier geht´s zum Artikel: https://su.rpv.media/bd