Die Bundesbürger powern sich am liebsten gleich nach dem Wochenende aus: Montag, 18 Uhr, ist die Zeit, in der die Deutschen gesammelt auf den Matten ihrer Studios stehen.

Wenn es um den beliebtesten Trainingstag geht, sind sich die Sportler in den deutschen Fitnessstudios einig:. Montags, pünktlich um 18 Uhr: Das ist die Zeit, in der die Deutschen gesammelt auf den Matten  stehen. Dann wollen sie vor allem beim Krafttraining und Cycling, also Indoor-Radsport, alles geben.

Auch Streching weit vorne

Doch auch nach ausgiebigem Stretching sehnt es sie. So folgen auf der Beliebtheitsskala Yoga, Barre und Pilates. Auch in den USA  sind  diese Sportarten beliebt – nur zeigen sich die US-Amerikaner etwas weniger Radsport verrückt. Ihre Top 5: Kraftsport, Yoga, Pilates, Cycling, Barre. Auch lässt man sich jenseits des Atlantiks noch einen Tag mehr nach dem Wochenende Zeit, bevor es ins Studio geht: Dienstag ist dort der beliebteste Tag und 17.30 Uhr die favorisierte Uhrzeit.

Kurzfristige Entscheidungen

Analysiert wurde auch, wie kurzfristig sich Fitnessbegeisterte für einen Kurs entschließen. Den höchsten Anteil von spontanen Buchungen mit maximal fünf Stunden Vorlauf außerhalb der USA haben die Inder. Etwa jeder fünfte Buchung (19,8 Prozent) geschieht hier in letzter Minute, gefolgt von Spanien (17,4 Prozent) und den Vereinigten Arabischen Emiraten (16,9 Prozent). In Deutschland ist etwa jede zehnte Buchung (10,2 Prozent) spontan – das bedeutet einen Platz im Mittelfeld.

www.gympass.com