Messe München GmbH
News · shape UP Business 3/2019

Outdoor neu definiert

Mehr als 1.000 Aussteller und 22.000 Fachbesucher tummelten sich vom 30. Juni bis 3. Juli auf der „OutDoor by ISPO“. Europas größte Outdoor-Fachmesse fand unter dem Motto „There’s a perfect outdoor for everyone” erstmalig in München statt. 18 themenspezifische Focus Areas inner- und außerhalb der Hallen sowie ein umfangreiches Rahmenprogramm für das Fachpublikum ließen die Messe zu einer Erlebnisplattform für ein modernes Outdoor-Verständnis werden.

Trailrunning, Klettern und Wassersport wurde ebenso Raum geboten wie dem Bereich Urban Outdoor. Daneben war auch erstmalig das Segment Adventure Travel und Bike vertreten. Guten Zuspruch erfuhr das neue Konzept Cross-Industry mit Präsentationen verschiedener Fachmessen und Vorträgen der jeweiligen Branchenvertreter. Sie zeigten Potenziale für die Zusammenarbeit mit anderen Branchen außerhalb von „Outdoor“ auf.

Branchenübergreifend im Fokus: das Thema Nachhaltigkeit. Branchengrößen wie adidas oder Vaude aber auch kleinere Firmen wie Pyua oder der Newcomer Palgero beweisen, dass recycelte Polyesterfasern echte Alternativen zu konventionellen Kunstfasern darstellen. Ein weiterer Schwerpunkt lag auf natürlichen Stoffe wie zum Beispiel Fasern aus Holz oder Algen. Die Branche selbst ging mit gutem Vorbild voran: Rund 75 Prozent der Teilnehmer reisten mit öffentlichen Verkehrsmitteln an.