News
shape UP Business 3/2019

Anleihe von Markt aufgenommen

Lesezeit: ca. 1 Minute
Ghing / shutterstock.com

Der deutsche Fitnessgruppe LifeFit hat unter anderem für den Erwerb einer weiteren Fitnessmarke aus dem Saar-Pfalz-Kreis um die 40 Millionen Euro Wertpapiere ausgegeben. Ein weiterer Teil des angelegten Kapitals ist für Investitionen in den vorhandenen Clubs von Fitness First und Barry’s Bootcamp angedacht. Da es sich um eine sogenannte Nordic Bond-Anleihe handelt, unterliegen die Anleihen dem schwedischen Recht und sind 2023 fällig. Das Unternehmen betreibt als Fitness- und Gesundheitsplattform die Marken Fitness First, elbgym und Barry’s Bootcamp. Die LifeFit Group strebt auch zukünftig Erweiterungen des Portfolios an: der neuste Familienzuwachs ist Smile X Fitness. Durch das stark anwachsende Portfolio wird die Position in den stark wachsenden Markt der „High-Value-Low-Price“-Fitnessanbieter gestärkt.

LifeFit bedient aktuell verschiedenste Zielgruppen: Premiumkunden und Trainierende, die auf ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis Wert legen. Im Jahr 2020 sind weitere Markterschließungen zu erwarten. Laut des Wirtschaftsunternehmens Deloitte verzeichnet die Fitnessbranche 2018 im Vergleich zum Vorjahr ein generelles Wachstum von 4,5 Prozent.