JOSHUA SAMMER / Bodystreet GmbH
News · shape UP Business 1/2019

Zeit für Helden

Die Zahlen sprechen für sich: In über 280 Studios weltweit werden jeden Monat 160.000 Personal Trainings nach der Bodystreet-Methode gegeben. Mit Ende letzten Jahres kann der Branchenführer auf 12 Millionen Trainings seit Beginn seiner Erfolgsgeschichte zurückblicken – und das nicht nur in Deutschland, sondern mittlerweile auch in Großbritannien, den USA und Tansania. Möglich ist diese Entwicklung vor allem dank der Mitarbeiter: Jeden Tag geben 1.000 Bodystreet-Instructors, Personal Trainer und Studio Manager ihr Bestes, damit die Mitglieder ein ganz besonderes Trainings- und Markenerlebnis bekommen. Um diesen „Helden“ für ihr Engagement zu danken, veranstaltet Bodystreet jedes Jahr einen Kickoff, bei dem die Mitarbeiter und Franchise-Partner gemeinsam ihren Erfolg feiern können.

Dieses Jahr fand die Veranstaltung im Vergnügungspark Phantasialand bei Köln statt. 1.000 Mitarbeiter der Bodystreet-Community nahmen an Workshops, Erfahrungsaustauschen und Preisverleihungen teil. Der Höhepunkt war die Vergabe der begehrten RICHY Awards. RICHY repräsentiert die Corporate Values von Bodystreet und steht für Respekt, Integrität, Customer Fokus, Hab Spaß und Generation-Y-Lifestyle. Die Finalisten wurden live an dem Abend bekanntgegeben und auf der Bühne prämiert. Die anschließende Party war der krönende Abschluss der Kick-off Veranstaltung. Zwei Indoor-Achterbahnen, Dance Acts, eine Lichtshow und das Buffet machten den Abend für alle Teilnehmer zu einem besonderen Erlebnis – und zum Finale eines erfolgreichen Jahres.

Bodystreet wertschätzt seine Mitarbeiter durch Events, die Möglichkeit zur Aus- und Weiterbildung, die Schaffung eines passenden Arbeitsumfelds. Gemeinsam mit den Kunden und dem Führungspersonal fördert das Unternehmen den Bodystreet-Spirit, um das Kundenerlebnis weiter zu verbessern. Die Strategie scheint aufzugehen, wie die bereits fünfte Auszeichnung mit dem Deutschen Fairness Preis letztes Jahr zeigt.