News · shape UP Business 1/2019

pt HOLIdays waren wieder unterwegs

Die pt HOLIdays ist eine regelmäßige Veranstaltungsreihe mit einem medizinisch therapeutischen Schwerpunkt. Nun fand die Veranstaltung erstmalig auf der therapie Leipzig statt. Inhaltlich drehte sich alles um Orthopädie, Neurologie und Gynäkologie. In Fachvorträgen und Workshops wurden die neuesten evidenzbasierten Ansätze vorgestellt.

Der Diplom-Sportpädagoge Dr. Joachim Merk ist Dozent an der Hamburger Fernhochschule im Studiengang Health Care Studies. Er sprach über Gruppentraining bei Knie- und Hüftarthrose und diskutierte, ob „Gelenksport“ mehr Lebensqualität bringt. Weil sich Betroffene häufig in einem Teufelskreislauf im Zuge der Schonhaltung befinden, belasten sie ihre Gelenke langfristig höher. Als Ergänzung zur herkömmlichen Physiotherapie empfahl Merk den Einsatz von Sporttherapie, um den Betroffenen durch den Aufbau von Muskelmasse wieder mehr Lebensqualität zu ermöglichen.

Einen weiteren interessanten Diskussionsbeitrag lieferte Dr. Simon von Stengel. Er studierte Sportwissenschaft ist als Physiotherapeut in der Forschung tätig. In seinem Vortrag setzte er die Verwendung von Vibrationsplatten in Bezug zur Behandlung von chronischen Rückenschmerzenpatienten. Dazu stellte er die Auswertung einer Studie vor. Diese kam zu dem Ergebnis, dass das Training die Schmerzwahrnehmung von Betroffenen deutlich reduzierte und dass die Kraft der Rückenstrecker erhöht wurde.

Die therapie Leipzig findet zweijährig statt und begrüßte zuletzt an die 16.000 Fachbesucher. Die pt – Zeitschrift für Physiotherapeuten richtet in Kooperation mit der Messe den Kongress pt HOLIdays aus. Der Name transportiert eine holistische Perspektive, denn der Therapieerfolg hängt bekanntermaßen von vielen verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören Evidenz, Empathie, Erfahrung. Aber auch Rahmenbedingungen und die individuelle Situation des Betroffenen sind wichtig. Die pt – Zeitschrift für Physiotherapeuten ist die auflagestärkste Fachzeitschrift im deutschsprachigen Raum und richtet sich an Physiotherapeuten, Sportwissenschaftler und weitere Heilmittelerbringer.

In Kürze werden Fachinterviews mit den Experten auf der YouTube-Seite der „pt“ unter www.youtube.com/ptzeitschrift zu finden sein.